Nachhaltigkeit hat viele Dimensionen!

Syltfisch®-Produkte sind so nachhaltig wie möglich.Wir können nicht in allen unseren Entscheidungen und Handlungen zu 100% nachhaltig agieren. Wie jedes Unternehmen müssen auch wir Kosten und Nutzen abwägen.

Aber wir haben stets die wichtigsten Aspekte im Blick und setzen die nachhaltigsten Alternativen um. Dabei orientieren wir uns an den Kernthemen von Nachhaltigkeit nach DIN ISO 26000, der Norm für gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen.

 

Auf Reden folgten Taten, die wir umsetzten

Was uns in Sachen Nachhaltigkeit am Herzen liegt

Die Herkunft

Fast alle Syltfisch®-Produkte werden in Deutschland hergestellt, die meisten bei uns im Norden. Für wirklich schöne nachhaltige Produkte machen wir hier Ausnahmen, für die wir in Sachen Nachhaltigkeit aber keine Ausnahmen machen.

Die Umwelt

Wir fragen danach, wie umweltverträglich die Wertschöpfungskette und der Transport unserer Produkte sind, die wir beziehen oder selbst herstellen. Wir legen Wert auf eine Ressourcenschonende Produktion.

Die Arbeitsbedingungen

Wir erwarten, dass unsere eingekauften Waren unter ordentlichen soziokulturellen Arbeitsbedingungen hergestellt werden, die vor allem für die Personen einen Erhalt und Mehrwert ihrer Arbeit bedeuten.

Bio-Qualität

Wir suchen möglichst nach Bio-Qualität (z.B. Bio-Baumwolle in unseren Textilien), weil ein Großteil aus zertifizierten Quellen stammen, die Nachhaltigkeitskritierien erfüllen.

Regionales Engagement

Wir unterstützen den Küstenschutz, Sylter Initiativen und Organisationen, die helfen die Welt etwas nachhaltiger zu machen. Gerne arbeiten wir mit innovativen, kleinen Unternehmen zusammen, die sich – wie wir – dem Thema Nachhaltigkeit und Social Business verschrieben haben.

Soziales Engagement

Wir möchten, dass alle eine Chance haben und beziehen Artikel und Leistungen gerne von Behindertenwerkstätten und sozialen Einrichtungen. “Social Business” produziert Mehrwerte nicht nur für die Nutzer, sondern auch für die Personen, die das Produkt herstellen.

 

Hier setzen wir unseren Maßstab an und prüfen, was machbar ist. Es ist schön, was sich seit 2013 in der Wahrnehmung unserer Geschäftspartner getan hat. Wo wir anfangs noch auf viel Unverständnis getroffen sind, kann heute fast jeder Partner Antworten darauf geben, wie er seiner Verantwortung nachkommt, um eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. Das freut uns sehr!

 

Was tut der Syltfisch in Sachen Nachhaltigkeit?

 

Selbstverständlich achten wir nicht nur bei der Auswahl unseres Angebotes auf Nachhaltigkeit, sondern auch wie unser kleines Unternehmen in diesem Sinne verantwortlich agieren kann.

 

Schon über € 26.000 für den Küstenschutz!

Mehr als ein Sylt-Aufkleber …

Unsere Sylt-Aufkleber können sich in jeder Hinsicht sehen lassen! Sie zieren nicht nur Autos und andere Dinge, sondern dienen auch noch dem Küstenschutz. Seit 2014 zahlt jeder Käufer eines Syltfisch-Aufklebers einen Beitrag von € 0,50 (abzgl. MwSt.) für die Stiftung Küstenschutz Sylt e.V.

Alle Käufer zusammen können wahnsinnig stolz auf sich sein, denn gemeinsam haben Sie es ermöglicht, dass wir in ihrem Namen bereits € 26.674,66 (Stand: Dezember 2021) für den Küstenschutz weitergeben konnten!

Die Spende erfolgt zweckgebunden für die Jugendarbeit. So wurde aus einem Teil der Spendengelder das Sylt Malbuch entwickelt. Kinder im Alter von ca. 5 – 10 Jahren lernen viel über Sylt und werden spielerisch an den Küsten- und Umweltschutz herangeführt.

Sylt Malbuch

Bye Bye Plastik Sylt - Wir sind dabei!

Wir sind ausgezeichnet …

Wir sind ausgezeichnet von der Initiative Bye Bye Plastik Sylt! Das engagierte Sylter Bye Bye Plastik Team konnten wir schnell davon überzeugen, dass auch das Vermeiden von Plastik wichtiger Teil unseres umfassenden Nachhaltigkeit-Denkens ist.

Wo es nur geht vermeiden wir Plastik von Beginn an. Teilweise senden wir Jutebeutelchen an unsere Lieferanten, damit auf Plastik verzichtet werden kann. Als Alternative nutzen wir Cellulose-Beutel, die jedoch nicht wirklich gut mit der feuchten Luft auf der Insel klarkommen. Ganz können wir leider (noch) nicht auf Plastik verzichten: beispielsweise benötigt unser Silberschmuck Schutz vor dem Anlaufen. Wie gehen wir damit um? Wir verwenden wiederverschließbare und damit mehrfach nutzbare Plastiktütchen, die in Schleswig-Holstein hergestellt werden.

>> Hier geht es zur Homepage der Initiative

GoGreen für den Klimaschutz

Wir nehmen den Klimaschutz sehr ernst…

Für unseren Onlinehandel sind wir DHL-Geschäftspartner und nutzen bei jeder Versendung die “GoGreen”-Option. 2021 konnten wir dadurch 229,50 kg CO2 ausgleichen. Die DHL Group gleicht die durch Transport und Logistik entstandenen Treibhausgasemissionen durch Klimaschutzprojekte aus.

>> Hier informiert DHL über die unterstützen Klimaschutzprojekte

Wir nutzen für unseren Versand darüber hinaus ausschließlich Recycling-Pappkartons, die möglichst genau passen und nicht viel zu überdimensioniert sind. Plastik vermeiden wir, wo immer es nur geht – nicht nur in unserem Onlinehandel. Lediglich einige Schmuckstücke behalten das Plastiktütchen, in denen sie geliefert werden, um nicht anzulaufen. Wir hoffen die Kunden verwenden diese weiter.

Unsere Verantwortung

 

Unser Partner für alles, was schön und nachhaltig ist:

Wir freuen uns darüber, exklusive Partner gefunden zu haben, die unser Verständnis von Nachhaltigkeit teilen.

Holzpost®

Die Firma Holzpost verwendet für Ihre Produktion Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und sorgt jährlich für die Aufforstung in deutschen Wäldern.
Hier erfahren Sie mehr